Polyimid-Synthese: Der Synthesemechanismus und Anwendungen

Facebook
Twitter
LinkedIn

Polyimid ist eine Art Hochleistungsmaterial. Es kann hohen Temperaturen standhalten und ist eine Art Isolator in der Halbleiterindustrie. Da es verschiedene Anwendungen hat und viele Probleme lösen kann, sind die Kosten für Polyimid sehr hoch. In diesem Beitrag werden wir den Synthesemechanismus und die Anwendungen mit Ihnen teilen.

Mechanismus der Polyimidsynthese
Zunächst sollten wir die Polyimidstruktur kennen; Sie finden es unter dem Bild.

62929-02-6

Es gibt zwei Kategorien der Polyimidsynthese. Die erste Kategorie ist die Bildung von Imidringen während der Polymerisation oder makromolekularen Reaktionen. Und die zweite Kategorie ist die Synthese von Polyamiden mit Monomeren, die Imidringe enthalten.

Die erste Art von Syntheseverfahren umfasst hauptsächlich: Polyimid wird durch die Reaktion von Dianhydrid und Diamin gebildet; Polyimid wird durch die Reaktion von vierbasiger Säure und Diamin gebildet; erhalten durch die Reaktion des zweibasigen Esters einer vierbasigen Säure und eines Diphotoamin-Polyimids usw. werden durch Umsetzen von Dianhydrid und Diisocyanat erhalten.

Polyimid-Syntheseverfahren

Der übliche Weg ist die Reaktion von Dianhydrid und Diamin, und es gibt drei Verfahren wie unten: Einschrittverfahren, Zweischrittverfahren, Dreischrittverfahren und Dampfabscheidungsverfahren.

Der One-Step Das Verfahren besteht darin, Dianhydrid und Diamin in einem hochsiedenden Lösungsmittel direkt zu polymerisieren, um Polyimid zu bilden, und die Monomere synthetisieren nun Polyimid, ohne Polyamidsäure zu passieren. Um das Molekulargewicht des Polymers zu erhöhen, sollte das Wasser so weit wie möglich vollständig entfernt werden.

Üblicherweise wird beim azeotropen Sieden ein wasserführendes Mittel verwendet, um das entstehende Wasser zu entfernen; oder Isocyanat ersetzt das Diamin, und das erzeugte Polyamidsäuresalz wird unter hoher Temperatur und hohem Druck polymerisiert.

Das zweistufige Verfahren ist das einfachste und am häufigsten verwendete Verfahren zur Synthese von Polyimid. Der Weg besteht zunächst aus zweibasigem Säureanhydrid und Diaminmonomer in einem aprotischen polaren Lösungsmittel.

Und das dreistufige Syntheseverfahren bezieht sich auf ein Verfahren zum Erhalten von Polyimid durch Polyimid. Es bezieht sich auf die Reaktion von Dianhydrid und Diamin, um Polyamidsäure zu erhalten. Dann wird die Polyamidsäure unter der Wirkung eines Dehydratisierungsmittels dehydratisiert und zu Polyimid cyclisiert und schließlich unter der Aktivität eines Säure- oder Alkalikatalysators oder Wärmebehandlungsbedingungen (100–250°C) zu Polyimid isomerisiert.

Polyimid-Syntheseverfahren

Anwendung bei der Polyimidsynthese

Die Hauptanwendungen des Es ist eines der frühesten Produkte aus Polyimid, das für die Nutisolierung von Motoren und Kabelumhüllungsmaterialien verwendet wird.
Die zweite Anwendung ist Lack: Wird als Isolierlack für Lackdraht oder hochtemperaturbeständiger Lack verwendet.
Und die dritte Anwendung sind fortschrittliche Verbundwerkstoffe: Sie werden in Luft- und Raumfahrt-, Flugzeug- und Raketenkomponenten verwendet.

Anwendung in der Polyimidsynthese

Über DakenChem:

Daken Chem ist ein professioneller Anbieter von Polyimid-Chemikalien; wir liefern die Chemikalienmaterialien. Below are the chemicals we have for the polyimide.
TFMB CAS NO. 341-58-2
6FDACAS NO. 1107-00-2
AB-TFMB CAS NO. 1449757-11-2

Unser Laborvideo:

Play Video about daken chem labratory

Kontaktieren Sie uns

    Verwandte Beiträge:

    Lieferanten von Halbleiterchemikalien: Dinge, die Sie sollten Know

    Über die optischen Filme: Einige Dinge, die Sie wissen sollten

    Verwandte Beiträge

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    error: Content is protected !!
    Scroll to Top

    Thank you  for your submission, your message was submited successfuly, we will contact you within 24 hours!