Prothetik 3D-Druckmaterialien: LCEs

Facebook
Twitter
LinkedIn

Zweifellos ist der 3D-Druck eine der beeindruckendsten und sich am schnellsten entwickelnden Technologien, die es gibt. Es ermöglicht die Konstruktion von 3D-Objekten durch Hinzufügen aufeinanderfolgender Materialschichten. Eine Vielzahl von Materialien wie Kunststoffe, Metalle und sogar lebende Zellen können in diesem Prozess verwendet werden. Prothesen sind eine besonders faszinierende Anwendung für den 3D-Druck, da sie häufig kostengünstiger, leichter und individueller sind als herkömmliche Prothesen. In diesem Beitrag werden wir uns einige der beliebtesten 3D-Druckmaterialien für prothetische Anwendungen ansehen.

Was sind gängige Prothesen-3D-Druckmaterialien?

LCEs oder lichthärtende Elastomere sind die beliebtesten 3D-Druckmaterialien für prothetische Anwendungen. Da sie eine gute Balance zwischen Flexibilität und Festigkeit bieten, was für viele prothetische Anwendungen entscheidend ist, werden diese Materialien häufig verwendet. LCEs lassen sich häufig sehr einfach in 3D drucken und sind mit einer Vielzahl von 3D-Druckern kompatibel.

Welche Vorteile von Prothetik-3D-Druckmaterialien?

Der Einsatz von LCEs in der Prothetik hat zahlreiche Vorteile. Sie bieten eine gute Balance zwischen Flexibilität und Stärke, wie wir bereits erwähnt haben. Sie eignen sich daher perfekt für eine Vielzahl von prothetischen Anwendungen. LCEs sind in der Regel auch sehr einfach mit 3D-Druck zu drucken, was die Herstellung von Prothesen viel einfacher und effektiver machen kann.

Was sind einige der Schwierigkeiten bei der Anwendung von LCEs auf Prothesen?

Die Verwendung von LCEs Prothetik ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. LCEs können gelegentlich schwierig aus dem 3D-Druckerbett zu entfernen sein, was eine Schwierigkeit darstellt. Darüber hinaus können LCEs gelegentlich schwierig zu schleifen und zu beenden sein, was es schwierig macht, eine glatte, polierte Prothese herzustellen.

LCEs sind trotz dieser Schwierigkeiten aufgrund ihrer Kombination aus Flexibilität, Festigkeit und Einfachheit des 3D-Drucks immer noch eines der am weitesten verbreiteten 3D-Druckmaterialien für die Prothetik. LCEs sind zweifellos ein Material, das Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie planen, eine Prothese in 3D zu drucken.

Aus welcher Art von Flüssigkristallen stammen die LCEs?

Flüssigkristalle werden typischerweise verwendet, um LCEs zu erzeugen. Eine Art von Materie, die Flüssigkristalle genannt wird, besitzt einige Eigenschaften von Flüssigkeiten und Feststoffen. Sie werden häufig im 3D-Druck verwendet, da sie einfach zu schmelzen und zu verfestigen sind, was sie perfekt für diesen Zweck macht. Darüber hinaus kann eine Vielzahl von 3D-Druckanwendungen von der breiten Palette einzigartiger Eigenschaften profitieren, die Flüssigkristalle besitzen. Zum Beispiel sind einige Flüssigkristalle transparent, was beim 3D-Druck transparenter Objekte von Vorteil ist.

Welche zusätzlichen Materialien werden für die Prothetik verwendet?

Obwohl gelegentlich einige andere Materialien für die Prothetik verwendet werden, sind LCEs bei weitem die typischsten. Metalle, Kunststoffe und sogar lebende Zellen wurden als zusätzliche Materialien verwendet. Jedes dieser Materialien hat jedoch einzigartige Probleme und Nachteile, die es weniger geeignet machen als LCEs für prothetische Anwendungen.

Traditionelle Prothesen sind häufig teurer, schwerer und weniger individualisiert als 3D-gedruckte Prothesen.

Flüssigkristalle werden typischerweise verwendet, um LCEs zu erzeugen. Eine Art von Materie, die Flüssigkristalle genannt wird, besitzt einige Eigenschaften von Flüssigkeiten und Feststoffen. Da sie einfach zu schmelzen und zu erstarren sind, werden sie häufig im 3D-Druck eingesetzt.

Unser Labor

Play Video about daken chem labratory

Verwandte Beiträge:

Ein Überblick über den 3D-Druck medizinischer Implantatmaterialien
3D-Drucktechnologie: Alles, was Sie wissen müssen.
3D-Druck von LCEs: Ein umfassender Leitfaden.
3D-Druck mit Flüssigkristallelastomeren: Reaktive Mesogene
3D-Druckmaterialien: LCES
3D-gedruckte Elastomere: Anwendungen und Zukunft
Wegbereiter einer neuen Ära fortschrittlicher 3D-Druckmaterialien

Kontaktiere uns

Verwandte Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!
Scroll to Top

Thank you  for your submission, your message was submited successfuly, we will contact you within 24 hours!